DE | EN
„KunstArchivKunst“


5. März - 4. April 2015


Eröffnung: Donnerstag, 5. März 2015 / 18:00 Uhr

Stadtgalerie Bern

Ausstellungszone PROGR_Zentrum für Kulturproduktion

Waisenhausplatz 30, 3011 Bern

Ein Archiv ist eine Stätte des Niederschlags von Praktiken des Selektionierens, Sammelns, Ordnens
und Zugänglichhaltens. Zur Dokumentation für aktuelles Kunstschaffen und zur Erhaltung von
Werken und Informationen nach dem Ableben der KünstlerInnen dienend, ist das Archiv darüber-
hinaus für KünstlerInnen Arbeitsinstrument, Horizont und Kategorie für neue Werke.

KunstArchivKunst möchte diese beiden Aspekte – Dokumentation und Arbeitsinstrument zugleich – aufgreifen. Im Rahmen der Ausstellung gibt ein Informationsraum einen kursorischer Überblick über
aktuelle nationale und internationale Archive, Online-Datenbanken, Künstler-Dokumentationsstellen,
Nachlassplanungen und –verwaltungen und Experten sprechen über ihre Tätigkeiten rund um das
Archiv als Aufbewahrungs- und Erhaltungsinstrument. Daneben werden Beiträge von Kunst-
schaffenden versammelt, die ihre Arbeitsweise mit eigenen Archiven sowie ihre künstlerischen
Logiken der Materialsammlung offenlegen.


Organisiert von OVRA Archives.

Mit Arbeiten von: Baum / Jakob, Mo Diener, Sonja Feldmeier, Marica Gojevic, Denis Handschin,
Alain Jenzer und Norbert Klassen. Kuratiert von Gabriel Flückiger.

Während der Ausstellung wird die neue OVRA Edition 06_MYRTHA STEINER präsentiert,
zusammen mit einigen der darin abgebildeten Arbeiten.



Auswahl vorgestellter Institutionen und Initiativen im Inforaum:

Archiv Serge und Doris Stauffer, Nationalbibliothek, Bern

Ars Electronica Archiv, D

Art-Nachlassstiftung für Kunstschaffende Bern

Basis Wien

bildwechsel

dock Basel

fotoCH

Franklin Furnace, New York, U.S.A.

Medien Kunst Netz des Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe, D

SIK-ISEA (Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft)

visarte - Schweizerischer Berufsverband für visuelle Kunst



ANLÄSSE


7. Januar 2015,
18 Uhr, Stadtgalerie
"Sammeln! Archivieren!"

Als langjähriger Kunstkritiker und Feuilletonredaktor der NZZ sammelte sich bei Samuel Herzog
eine Unmenge an vielfältigen Materialien an, die er unlängst in archivierter Form dem Bildwechsel
(Hamburg) übergeben hat. Im Gespräch mit dem Kunsthistoriker Gabriel Flückiger kommen seine,
als auch die archivarischen Anstrengungen anderer KuratorInnen, KritikerInnen und KünstlerInnen
zur Sprache um dabei dem Stellenwert des Aufbewahrens in der heutigen Zeit des digitalen Hyper-
Media auf die Spur zu kommen.



26. Februar 2015, Ausstellung
@ PROGR.ch, Ausstellungszone, Waisenhausplatz 30, Bern
Eröffnung: Sonja Feldmeier / OVRA Archives zu Gast bei videokunst.ch

5. März 2015,
18 Uhr, Stadtgalerie
Präsentation: OVRA EDITION 06_MYRTHA STEINER

11. März 2015, 18 Uhr, Stadtgalerie

SIK-ISEA: Auskunft zur Sammlungstätigkeit des Kunstarchivs

Michael Schmid, lic. phil., Leiter Schweizerisches Kunstarchiv 

Das 1951 gegründete Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) ist ein
kunstwissenschaftliches und kunsttechnologisches Kompetenzzentrum von internationalem Rang.
Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind Forschung, Dokumentation, Wissensvermittlung und
Dienstleistung im Bereich der bildenden Kunst. Kerngebiet bildet das Kunstschaffen in der Schweiz
vom Mittelalter bis zur Gegenwart.


Mittwoch, 18. März 2015, 18 Uhr, Stadtgalerie
Sonja Feldmeier in Gespräch mit Gabriel Flückiger,
Sonja Feldmeier gibt im Gespräch Auskunft über ihren Schaffensprozess im Medium
Video undüber ihre auf das audiovisuelle Rohmaterial angewandten Strukturierungstechniken,
Ordnungs-und Zugriffsarten.


Mittwoch, 25. März 2015, 18 Uhr, Kunsthalle Bern

„Kunst lass nach! Vom schwierigen Umgang mit dem Künstlererbe“

mit Heinrich Gartentor (Künstlervertreter), Markus Landert (Direktor des Kunstmuseums Thurgau,
Kartause Ittingen), Günther Ketterer (Präsident von der Art-Nachlassstiftung Bern), Christian Korte
(Jurist für Kunstfragen, Mainz), Sandra Sykora (Kunsthistorikerin & Juristin für Kunstfragen, Luzern)
und Franz-Josef Sladecek (
Gründer & Geschäftsführer ARTexperts & ARTcurators, Firmen für
unabhängiger Kunstberatung).

Für ihre Unterstützung danken wir:



Samstag, 28. März 2015, 14 Uhr, PROGR- Hof
"drive in - drop out.
Intervention mit einem Personenkraftwagen und Freunden.", Mo Diener
Intervention in PROGR Hof.