DE | EN

Results:  1

performance nr. II
Detail
More
  • Performance
  • Kleid, Schildkröte aus Plastik, Videokamara, Beamer, Ton, CD Player, Boxen, Holzsperre, Publikum und Raum
  • 2005
  • Performance in Rahmen der Weihnachtsausstellung Hofstettenstrasse 2005, Kunstmuseum Thun, eingeladen von Fanny Fetzter, (18. Dezember 2005 – 22. Januar 2006)
  • Die Anzahl Menschen im Raum wird beschränkt. Nachdem sich der Raum zu einem Viertel gefüllt hat, werden die Türen geschlossen. Es wird mit einer Videokamera aufgenommen und zeitgleich im Raum projiziert. Die Leute sehen sich (real time) im Raum. Die Künstlerin ist schwarz angezogen, in einem Kleid, dass sie extra für diesen Abend genäht hat. Eine Plastik-Schildkröte wird ausgepackt und im Raum platziert. Die Schildkröte trägt einen ähnlichen Anzug, mit einem Kegel auf dem Kopf. Die Künstlerin verbindet sich die Augen, und begibt sich vor die hölzerne Absperrung zum Publikum. Sie wickelt blind einen Draht um das Publikum. Wieder hinter der Absperrung, fängt sie an, diese von einer Seite des Raumes zur anderen gegen das Publikum zu stossen. Das Publikum muss ausweichen. Die Künstlerin sieht nichts und stösst bis es nicht mehr geht. Das Publikum ist gegen die Wand gestossen worden. Während der Performance läuft eine Tonspur, die aus einem Text und verschiedenen Geräuschen besteht. Die Leute sehen sich selber in der Projektion zu, wie sie abgedrängt werden. Am Ende wird der Ton und das Video abgestellt. Die Künstlerin nimmt die Augenbinde weg und verlässt den Raum.