DE | EN

Results:  1

progr CITYAktion  BC # 004
Detail
More
  • Aktion
  • 2004
  • Der PROGR, ehemaliges Progymnasium, ist seit Sommer 2004 ein Zentrum für Kulturproduktion. Das sanierungsbedürftige, stattliche Sandsteingebäude liegt im Zentrum der Bundesstadt. Es stand zur Diskussion, die Abteilung Gegenwart des Kunstmuseums Bern in diesen Räumlichkeiten unterzubringen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies entfachte, auch im Zusammenhang mit dem Paul-Klee-Zentrum, ein polemischer Diskurs um den Stellenwert der Kunst im Spannungsfeld zwischen öffentlichen Interessen, öffentlichen Aufgaben und privaten Investoren. Im Kontext mit dem PROGR wurden auch die Entstehungsbedingungen und das Wirkungsfeld der Gegenwartskunst ebenso Gegenstand eines Diskurses.

    Am 13.12.2004 veranstaltete ich einen „Rundgang“ um dieses Gebäude. Vor dem Haupteingang am Waisenhausplatz beförderte mich eine Hebebühne aussen an der Fassade hoch bis auf das Dach des Baus. Durch den Estrich und über das Dach gelangte ich zum entgegengesetzten Teil des Gebäudes. Ich liess mich entlang der Fassade abseilen und verschwand anschliessend im Untergrund. Ich durchwanderte einen Abwasserkanal, der unter dem PROGR durchführt. Genau am Ausgangspunkt gelangte ich durch einen Schacht wieder an die Oberfläche. Die ganze Aktion zeichnete ich auf Video auf.

    Mit diesem Projekt erörterte ich den PROGR - das Gebäude, das Anlass und Gegenstand kulturpolitischer Debatten ist - das Gebäude, das in diesem Jahr mit der Weihnachtsaustellung bespielt wurde - das Gebäude, in dem Kunst produziert wird und in dem sich mein Atelier befindet. Ich bestieg, durchdrang, erkletterte, überquerte, unterwanderte, erforschte, betrachte, filmte dieses Objekt.