DE | EN

Results:  1

myFunerals no 1 purification, Zürich "Gasträume" Helmhaus/Wasserkirche
  • Juerg Luedi

  • myFunerals no 1 purification, Zürich "Gasträume" Helmhaus/Wasserkirche, 06.06.2013
Detail
  • Performance
  • 30 min/s
  • Leichenhemd, MacBookPro, Slideshow, Wasserkocher und Wasser, Nagelknipser, Becken, Beamer, Hocker, Strom / Performance
  • 06.06.2013
  • 8. Juni – 8. September 2013
    "Gasträume - Kunst auf öffentlichen Plätzen Zürichs
    Public Art in Zuric"h
    Donnerstag 6. Juni, ACT’13-Spaziergang Innenstadt
    18.00 – 20.00: Wasserkirche / Helmhaus, Limmatquai 31, 8001 Zürich,
    Erö!nung von Gasträume 2013.
    Performances von Juerg Luedi (Wasserkirche,)Nicolas Frey, Reto Müller und Colin
    Raynal, Oliver Stein, Katherine Patiño und Claudia Baena (Umgebung Helmhaus).


  • Vor der Aufbahrung und Kremierung/Erdbestattung wird der Verstorbene gereinigt und gewaschen. Dieses Ritual ist in unterschiedliche Ausprägung in den meisten Religionen verankert. Das Judentum und der Islam haben bei der rituellen Waschung strikte Vorgaben, bei Christentum hat sich dieses Ritual auf den hygienischen Aspekt reduziert. Dagegen ist im Christentum und speziellen bei der evangelischen Abdankung das Ritual des Lebenslaufs zentral Die Performance ist eine dieses Ritual reflektierende und hat folgende Handlungsanweisung (bei outdoor): - Auftritt des Performenden in in der Wasserkirche/Helmhaus Zürich. Performer tritt aus der Gruppe mit Koffer der die nötigen Utensilien enthält (Hemd, Nagelknipser, faltbarer Hocker)- Entkleiden wobei ich alle meine gewohnten Gegenstände in meinen Hosentaschen (Portemonnaie, Schlüsselbund, Nastuch, Feuerzeug) in den Koffer lege und das Leichenhemd anziehen - sich auf den Hocker setzen - beginnen mit Fingernägel schneiden zuerst bei der linken Hand und dann bei der Rechten. 1. Daumen links schneiden und geschnittener Nagel auf dem Boden plazieren 2. Daumen rechts und geschnittener Nagel auf dem Boden plazieren 3. Zeigefinger links und geschnittener Nagel auf dem Boden plazieren. 4. Zeigerfinger rechts und geschnittener Nagel auf dem Boden plazieren -> , usw. - Fussnägel schneiden 1. linker Fuss 2. rechter Fuss - Nach dem aller Nägel geschnitten sind, kleidet sich der Performer wieder an. - Geschnittene Nägel einsammeln und ins Portemonnaie wo das Kleingeld aufbewahrt wird legen – Abtritt